Messe München, 5. & 6. Juni 2024

A@W Newsletter

Effizient und präzise ans Ziel

ZWSOFT

26. März 2024

Es ist unbestritten, dass 2D CAD-Zeichnungen für Architekt*innen und Fachplaner*innen immer ein essenzieller Teil ihrer kreativen Arbeit bleiben werden. Um sie darin verstärkt zu fördern und zu unterstützen, hat ZWSOFT mit ZWCAD eine Möglichkeit geschaffen, die Arbeit mit 2D-Plänen noch effizienter zu gestalten.

 

 

1998 im südchinesischen Guangzhou gegründet, hat sich ZWSOFT kontinuierlich dem Ziel verschrieben, die Nachfrage nach besseren, erschwinglicheren und leistungsfähigeren Softwarelösungen in den Bereichen Engineering, Baukonstruktion, Produktentwicklung und Architektur zu erfüllen. Mit der Entwicklung und Veröffentlichung von ZWCAD im Jahr 2002 wurde dafür ein entscheidender Schritt gesetzt, um eine innovative, moderne CAD-Lösung auf den Markt zu bringen, die Effizienz und Produktivität für Anwender steigert. Seitdem treibt ZWSOFT mit seinen sechs weltweit eingerichteten Entwicklungszentren die Weiterentwicklung der Software mit ihren Funktionalitäten und Leistungen stetig voran.

 

 

Seit 2023 gibt es in Deutschland ein lokales Team, das durch gezielten Support, Training und Marketingmaßnahmen die Verbreitung der Software im der DACH-Region forciert um Architekten und Planern eine wirtschaftlich interessante Alternative zu kostenintensiven, subskriptionspflichtigen CAD-Lösungen anzubieten. Der Fokus liegt hier besonders auf kleinen und mittelständischen Unternehmen, aber auch Markführern, wobei der Wechsel und die Einführung von ZWCAD professionell und kompetent begleitet wird. Bereits 2019 begann das Unternehmen an einer komplett neuen BIM Lösung für Architekt*innen zu arbeiten, die 2024 der Öffentlichkeit vorgestellt werden wird. Das Besondere daran ist, dass sie komplett neu auf die Zusammenarbeit mit Architekt*innen ausgerichtet ist, um deren Anforderungen an eine neue BIM-Lösung zu erfüllen.

 

 

2D Zeichnungen sind nach wie vor das Werkzeug der Wahl, wenn es um präzise technische Zeichnungen und Detailplanungen geht. Die Klarheit von 2D-CAD-Zeichnungen, insbesondere bei der Ausarbeitung und Darstellung komplexer Details, ist unbestritten. Sie ermöglichen eine direkte und unverstellte Visualisierung, die für das Verständnis und die Kommunikation innerhalb des Bauprozesses entscheidend sein kann. Die weit verbreitete Nutzung von standardisierten und offenen Dateiformaten wie DWG und DXF bei 2D-CAD-Systemen unterstützt zudem einen unkomplizierten Datenaustausch zwischen verschiedenen Softwareumgebungen, was eine kooperative und hindernisfreie Arbeitsweise fördert.

 

 

Im Zuge des digitalen Wandels hat die 3D-Modellierung und BIM ohne jeglichen Zweifel neue Horizonte in der Architektur eröffnet und bietet neue Möglichkeiten für komplexe Designs und Visualisierungen, doch behalten 2D-CAD-Lösungen aus gutem Grund ihren festen Platz in der Branche. Sie zeichnen sich durch Effizienz, Flexibilität und Kostenvorteile aus – besonders in den entscheidenden frühen Projektphasen. Gerade in der Vorplanung und beim Erstentwurf, wo schnelle Anpassungsfähigkeit an die sich entwickelnden Kundenwünsche gefordert ist, bewährt sich die Agilität von 2D-Zeichnungen. Die unkomplizierte Anpassbarkeit einzelner Linien und Schraffuren ohne den Mehraufwand, der bei der Bearbeitung von 3D-Modellen anfallen würde, macht 2D-CAD-Systeme zu einem effizienten Instrument in diesen Arbeitsphasen.

 

 

Die ökonomischen Vorteile von 2D-Zeichenprogrammen sind ein weiterer, nicht zu vernachlässigender Punkt. Gegenüber teureren 3D-Lösungen punkten sie mit niedrigeren Anschaffungs- und Wartungskosten, was sie zu einer attraktiven Option für Projekte mit limitiertem Budget macht. Dies kommt insbesondere kleineren Büros und Unternehmen zugute, die ihre Ressourcen klug und effizient einsetzen wollen.

 

Auch, wenn es um den Umgang mit Bestandsdaten geht, sind 2D-CAD-Systeme unerlässlich. Zahlreiche existierende Entwürfe und Baupläne liegen in 2D vor und erfordern eine entsprechende Bearbeitung und Anpassung. Die Beachtung etablierter Standards im Ingenieurwesen und in der Architektur, die sich auf 2D-Dokumentation stützen, ist entscheidend, um alle Beteiligten auf dem gleichen Stand zu halten und die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen.

 

 

„Ein aktuelles Projekt, das unsere Innovationskraft unterstreicht, ist die Entwicklung einer absolut neuartigen BIM-Lösung. Diese Lösung wird von Grund auf neu entwickelt, um den aktuellsten Anforderungen der Industrie gerecht zu werden“, sagt Jackman Rao, Regional Manager DACH: „Unser Ziel ist es, eine BIM-Software zu schaffen, die nicht nur den aktuellen Bedarf deckt, sondern auch zukünftige Entwicklungen in der Bauindustrie vorwegnimmt. Dadurch bieten wir unseren Nutzern eine Plattform, die Flexibilität, Effizienz und Präzision in der Planung, Ausführung und im Management von Bauvorhaben ermöglicht.“

 

Zusammengefasst bietet ZWCAD von ZWSOFT eine leistungsfähige wie auch schnell zu erlernende Lösung für Architekt*innen und Fachplaner*innen, die weiterhin auf die Arbeit mit 2D-Plänen angewiesen sind. Mit Stabilität, Geschwindigkeit und den umfassenden Funktionen zum Erstellen und Bearbeiten, stellt ZWCAD eine kosteneffiziente und benutzerfreundliche Option für 2D-CAD-Lösungen dar: vollständige Kompatibilität mit gängigen Industriestandards DWG-, DXF-, IFC- und weiteren Formaten, was den Austausch von Daten und die Zusammenarbeit mit multidisziplinären Projekten vereinfacht, aber auch die große Flexibilität durch erweiterbare Schnittstellen für mehr individuelle Anpassungen und Integration. Die intuitive Benutzeroberfläche erleichtert den Einstieg, die permanenten Einzelplatz und Netzwerklizenzen machen ZWCAD zu einer attraktiven Wahl für Architekt*innen, Designer*innen und Ingenieur*innen, die Wert auf Effizienz, Präzision und einfache Handhabung legen.

 

Alle Bilder: © ZWSOFT

 

www.zwsoft.com 

Effizient und präzise ans Ziel
Zum KontaktformularZurück zur Übersicht

A@W Newsletter

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden!

>> Abonnieren

Interesse an Visibilität im Newsletter?

>> Klicken Sie hier

Medienpartner 2024

 

 

 

In Kooperation mit

 

Design & Plan

 

Sponsor