Messe München, 5. & 6. Juni 2024

A@W Newsletter

Das Büro im Wandel

27. Februar 2024

Viele Unternehmen stellt sich derzeit die Frage, wie sie ihre Mitarbeitenden aus dem liebgewonnenen Homeoffice wieder zurück ins Unternehmen bekommen können. Ein wichtiger Teil der Antwort darauf liegt in der Gestaltung. Ein Gespräch mit Melissa Amarelo und Stephanie Lund vom Berliner Gestaltungsbüro toi toi toi über Atmosphären, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit.

 

von Thomas Geuder, Der Raumjournalist



Melissa Amarelo und Stephanie Lund
© Foto: Gabriella Achadinha


Frau Amarelo und Frau Lund, das Gestaltungsthema „Büro“ wandelt sich derzeit enorm, weg vom traditionellen, stationären Office mit eigenem Schreibtisch, hin zu flexiblen Bürokonfigurationen mit verschiedenen Raumatmosphären, in denen sich die Mitarbeitenden ihr Arbeitsumfeld selbst aussuchen und quasi selbst zusammenstellen können. Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Grundlagen für eine moderne, zeitgemäße Bürogestaltung?


Melissa Amarelo: Wir sind der Meinung, dass in einem modernen, zeitgemäßen Bürodesign innovative Technologien integriert und der Wert einer Marke und eines Unternehmens nahtlos einbezogen sein sollten. Gleichzeitig müssen das Wohlbefinden der Mitarbeiter, die Gemeinschaft untereinander und die Nachhaltigkeit in den Vordergrund rücken. Es ist deshalb wichtig, Räume und Atmosphären zu gestalten, die es jedem einzelnen Mitarbeiter ermöglicht, individuell und doch auch in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen zu denken, zu schaffen und auch zu wachsen.

 


Café/Lounge
The Future Workplace – Contentful Berlin, Deutschland 2022
Bürogestaltung: toi toi toi creative studio
© Foto: Koy + Winkel Fotografie

 

Bereits vor der Coronapandemie war es bei der Gestaltung von Arbeitswelten wichtig, für gute Kommunikationszonen zu sorgen, sodass der Austausch unter den Mitarbeitenden gefördert wird. Heute, in Zeiten von Cloud-Computing und Homeoffice, hat die klassische Begegnung untereinander einen neuen Stellenwert erhalten. Wie, meinen Sie, muss die Gestaltung auf diese sich verändernden Vorzeichen reagieren?


Stephanie Lund: Wir müssen uns mit den zwischenmenschlichen Beziehungen befassen, sowohl physisch als auch virtuell. Ein Innenraum sollte deshalb so gestaltet sein, dass er zu spontanen Gesprächen animiert und zudem verschiedene Erfahrungen in dieser Umgebung ermöglicht. Die Gestaltung sollte die Ergonomie und die Neurodiversität berücksichtigen, also Akustik, Beleuchtung und Farbpaletten, um Komfort und Integration zu gewährleisten. Benutzerfreundliche, leicht einzusetzende Technologien wie digitale Whiteboards und gemeinsam genutzte Arbeitsflächen und -ebenen sind die notwendigen Werkzeuge für die Zusammenarbeit, die eine vom Standort unabhängige Interaktion gewährleisten.

 


Schließfachtechnik
The Future Workplace – Contentful Berlin, Deutschland 2022
Bürogestaltung: toi toi toi creative studio
© Foto: Koy + Winkel Fotografie



Technik im Team-Raum
The Future Workplace – Contentful Berlin, Deutschland 2022
Bürogestaltung: toi toi toi creative studio
© Foto: Koy + Winkel Fotografie


Ihr Gestaltungsbüro ist in Berlin beheimatet, Sie beide haben jedoch bereits viel Erfahrung in ganz Europa und in Kanada gesammelt, ehe Sie im Jahr 2017 toi toi toi gründeten. In welcher Weise, würden Sie sagen, hat diese internationale Design-Erfahrung Ihre Gestaltungsarbeit beeinflusst?


Melissa Amarelo: Wir sind sehr dankbar für unsere internationale Erfahrung, denn dadurch können wir immer weiter forschen, entdecken und neu definieren, wie Menschen Innenräume erleben. Das hat uns bei unseren ersten Schritten in der Entwicklung von Interior Designs geholfen, die Entdeckungsphase, wenn man so möchte. Wir lieben es sehr, zu recherchieren und dabei in die Kultur und den Kontext eines jeden Projekts einzutauchen. So können wir die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden wirklich verstehen und sie in schöne, funktionale und nachhaltige Designs umsetzen, um so das Leben der Menschen zu bereichern. Unsere internationale Arbeit hat uns außerdem mit vielen wundervollen Künstlern und Designern zusammengebracht. All dies hat maßgeblich zu unserem Erfolg als Designbüro beigetragen, und wir nutzen diese Grundlage weiterhin als Inspirationsquelle, um das Terrain unserer Designsprache stets weiterzuentwickeln.

 


Vielfältige Teambesprechungen
The Future Workplace – Contentful Berlin, Deutschland 2022
Bürogestaltung: toi toi toi creative studio
© Foto: Koy + Winkel Fotografie

 

Neben der räumlichen und organisatorischen Gestaltung von Arbeitswelten spielt auch die eingesetzte Materialität eine große Rolle, besonders für die Raumatmosphäre und das Raumgefühl. Welche Zukunftstrends können Sie bei der Wahl der Materialien beobachten?


Stephanie Lund: Auf dem Gebiet der biobasierten Materialien gibt es derzeit viele Innovationen, die den Weg zu einer Kreislaufwirtschaft ebnen. Unternehmen, die sich für soziale und ökologische Belange einsetzen, führen den Wandel hin zu einer besseren Zukunft derzeit an. Dank des technologischen Fortschritts werden Materialien, die wiederverwendet werden können oder mehreren Zwecken dienen, immer häufiger eingesetzt. So können Textilien heute beispielsweise Strom erzeugen oder die Luft reinigen. Wir sprechen jedoch lieber davon, dass diese Entwicklungen nicht ein bloßer Trend sind, sondern ein wichtiger Weg in die Zukunft des Designs.

 

Über T3 – toi toi toi creative studio

T3 ist ein Innenarchitekturbüro, das Wohlfühlräume erforscht, entwirft und umsetzt – Räume, die das sensorische Erlebnis und die Integration fördern und ökologische und ethische Standards in Einklang bringen. Es entsteht ein Zusammenspiel von Innenarchitektur, Ortsgestaltung, individuellem Möbeldesign und Innovationsforschung. T3 nutzen interdisziplinäres Design, um alltägliche Begegnungen, räumliche Prozesse und nachhaltige Systeme zu verbessern. Das Büro wurde 2017 von den langjährigen Design-Kolleginnen und Freundinnen Melissa Amarelo und Stephanie Lund gegründet. Nach insgesamt dreißig Jahren Arbeitserfahrung in Europa und Nordamerika haben sich die beiden zusammengetan, um zu erforschen, zu innovieren und neugierige Räume zu schaffen, die Freude bereiten.

 


Das Büro im Wandel
Zurück zur Übersicht

A@W Newsletter

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter auf dem Laufenden!

>> Abonnieren

Interesse an Visibilität im Newsletter?

>> Klicken Sie hier

Medienpartner 2024

 

 

 

In Kooperation mit

 

Design & Plan

 

Sponsor