Messe München, Frühling 2024

Aktuelles

Architektonisches Frühlingserwachen: Die ARCHITECT @ WORK München eröffnet den Messe-Reigen 2022 in Deutschland

9. März 2022

Was 2022 Gutes bringt? Auf jeden Fall viele spannenden Neuheiten! Die exklusive Ausstellung lädt am 27. und 28. April 2022 mit vollem Elan wieder in die bayrische Hauptstadt ein.

 

Schauplatz Messe München: Der neu gewählte Standort ARCHITECT@WORK, die hier 2019 erstmals präsentierte, war bereits ein großer Erfolg. So können es Veranstalter und Aussteller kaum erwarten, ihre Besucher 2022 hier endlich wieder begrüßen zu können. Die Erwartungen nach der unfreiwilligen Pause sind hoch. Das zeigen schon im Vorfeld die Zahlen, denn die Ausstellungsflächen sind komplett ausgebucht. In knapp zwei Monaten ist es dann wieder soweit, wenn sich die Tore zur innovativen Schau für Architektur-Highlights öffnen.

 

Ganz nach dem Motto „never change a winning team“ setzt die ARCHITECT@WORK auch dieses Jahr wieder ganz bewusst auf vertraute Formate. Unter dem Titel „GESUNDE.MATERIALIEN“ fokussiert raumprobe – langjähriger Partner der Messe - in seiner bereits fünften Sonderschau für die ARCHITECT@WORK auf gesundheitsrelevante, nachhaltige und ökologische Materialien und thematisiert neben den Werkstoffen, Materialien und Verfahren auch deren Kreislaufprozesse von der Entwicklung bis zur Wiederverwertung, sowie deren Einfluss auf Mensch und Umwelt.

 

Mit an Bord ist auch wieder die Präsentation herausragender Projekte von Architekten, Innenarchitekten, Lichtplanern und Landschaftsarchitekten, ausgewählt von der Plattform World-Architects. Die 40 an der ARCHITECT@WORK Projektwand gezeigten international und breitgefächerten Entwürfe sämtlicher Kategorien werden erstmals von Interviews mit Architekturschaffenden begleitet.

 

Auch die Mikrofone bleiben selbstverständlich nicht kalt: Die Vortragsreihe läutet Hannes Bäuerle von raumprobe in Anknüpfung an die Sonderschau mit seinem Beitrag „Kriterien und beispielhafte Heilsbringer“ ein. An diesem ersten Messetag sprechen auch die Meraner Architektin Christina Biasi – von Berg vom Architekturbüro biquadra sowie die Münchner Architektin Alexandra Wagner von allmannwappner. Tag zwei steckt ebenfalls voller Frauenpower: Professorin Tina Kammer von InteriorPark und die Münchner Architektin Dorothee Maier von meierei flankieren Professor Amadeus Samsøe Sattler mit ihren Beiträgen „Let´s transform together“ und „Es grünt so grün“.

 

Die frühlingshafte Aufbruchstimmung ist bereits bei den Vorbereitungen für diese Edition der ARCHITECT@WORK zu spüren: Die Motivation ist größer denn je und die Vorzeichen auf einen erfolgreichen Messeauftritt sind groß. Doch München ist erst der Anfang einer ganzen Reihe von Messen, die 2022 über die Bühne gehen werden: Schon jetzt kann man die Gelegenheit nutzen und sich einen Platz für die Ausgaben in Wien (12. + 13. Oktober 2022), Berlin (19. + 20. Oktober 2022) und erstmals in Frankfurt (07. + 08. Dezember 2022) sichern.

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht  

Medienpartner 2022

 

 

In Kooperation mit

Design & Plan